Welche Faktoren sind entscheidend bei der Wirksamkeit von Luftreinigern gegen Coronaviren?

Nicht alle Luftreiniger helfen tatsächlich gegen Coronaviren. Hier gibt es viele Faktoren zu beachten, die über die Wirksamkeit entscheiden.

  • Die Luftwechselrate
    Experten raten zu einer Luftwechselrate von 4-6 pro Stunde. Das bedeutet, die Luft im Raum sollte 4-6 mal pro Stunde gefiltert werden. Ein Raum mit 20 qm Grundfläche und einer Deckenhöhe von 2,5 m hat 50 cbm Raumluft. 4 x 50 cbm entspricht einer Mindestfilterleistung von 200 cbm in der Stunde. Der Luftreiniger sollte also mindestens diese Menge an Luft filtern können.
  • Die richtige Platzierung des Luftreinigers
    Optimal platziert kann der Luftreiniger frei und ungehindert die Raumluft ansaugen und gefiltert an den Raum abgeben. Steht ein Luftreiniger verdeckt in einer Raumnische, ist das nicht gegeben. Daher sind Deckengeräte oft sinnvoll denn Raumluft kann ungehindert gleichmäßig angesaugt und über seitliche Luftauslässe wieder dem Raum zugeführt werden.
    Selbst das beste Gerät schafft die volle Leistung nur, wenn die Luft ungehindert zirkulieren kann.
  • Die passenden Filter/ Filterkombination
    HEPA H13 sind die richtige Wahl zur Filterung von Coronaviren. Diese Filter sind in der Lage Viren aus der Luft zu filtern. Eine weitere, gute Ergänzung ist die Kombination mit einem UV-Filter im Luftreiniger.

Worauf man sonst noch achten sollte

  • Der Lufthygienelevel
    Den höchstmöglichen Hygienelevel erreichen Sie,, wenn die Raumluft möglichst häufig komplett gefiltert wird. Statt einer vierfachen Filterung sollten Sie versuchen die Raumluft sechsfach pro Stunde zu filtern.

  • Der Komfortlevel
    Höchsten Komfort genießen Sie, wenn Ihr Luftreiniger nicht durch Geräusche stört. Leistungsfähige Geräte können auf geringer Leistungsstufe betrieben werden und sind dabei akustisch kaum wahrnehmbar. Das bedeutet: Ein Gerät welches Ihren Raum zwar gerade noch ausreichend filtern kann wird dazu nur in der Lage sein wenn der Ventilator auf hoher Stufe und damit oft akustisch wahrnehmbar laufen wird. Mehr Komfort und weniger störende Geräusche haben Sie bei einem ausreichend dimensionierten Gerät welches Sie mit einer sehr geringen Geräuschentwicklung im Betrieb einsetzen. Erfahrungsgemäß werden diese Geräte dann auch ständig genutzt und bietet größtmögliche Sicherheit.

Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne!

Zurück