Welcher HEPA Filter ist ausreichend zur Bekämpfung von Coronaviren in Aerosolen?

Welche HEPA Filter sollten Sie im Kampf gegen Viren einsetzen

Rein technisch gesehen ist die Erklärung einfach: Ein HEPA H13 Filter ist vollkommen ausreichend.

Luftreiniger mit HEPA H13 und HEPA H14 Filter filtern Partikel mit der identischen Größe. Ein HEPA H13 Filter lässt aber 0,045% mehr Partikel durch als ein HEPA H14 Filter.

HEPA 13 (H13): 99,95% werden abgeschieden, d.h. von 100.000 Partikel kommen 50 Teile durch.
HEPA 14 (H14): 99,995% werden abgeschieden, d.h. von 100.000 Partikel kommen 5 Teile durch.

Für die Einstufung der Filter werden die Partikelfilterklassen 1 bis 17 verwendet. Je höher die Zahl, um so höher der Abscheidegrad.

Zum Vergleich:
FFP2 Masken lassen 5% mehr Partikel durch als FFP3 Masken (von 100.000 Partikel kommen 6.000 Teile durch).

Luftreiniger die Viren nur mit UV-C Licht bekämpfen sind hingegen weniger wirksam als solche mit HEPA Filtern.
Das geht aus einer Stellungnahme der "Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.v." hervor.

Zurück